Hinterfragt - Der Ethik-Podcast

Andreas Cassee und Anna Goppel im Gespräch mit Philosophinnen und Philosophen über Themen der Ethik und der politischen Philosophie. Eine Kooperation des Ethik-Zentrums der Universität Zürich mit dem Institut für Philosophie der Universität Bern.

Jan Brezger: Migration

Ausgabe 23 | Juli 2016

Jan Brezger

244 Millionen Menschen lebten 2015 nicht in dem Land, in dem sie geboren wurden. Dürften Menschen ihren Aufenthaltsort weltweit frei wählen, so wären es vermutlich noch viele mehr. Doch Staaten sehen es als ihr gutes Recht an, die Einwanderung zu beschränken. Zu Unrecht, meint Jan Brezger, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Otto-Suhr-Institut der Freien Universität Berlin.

Dauer: 25:00

Mari Mikkola: Pornographie

Ausgabe 22 | Februar 2016

Mari Mikkola

Ist Pornographie ein Geschäft wie jedes andere? Oder ist sie ein Instrument zur Unterdrückung der Frau? Ein Gespräch mit Mari Mikkola, Juniorprofessorin für Praktische Philosophie an der Humboldt Universität Berlin.

Dauer: 23:28

Henning Hahn: Praktikabilität und Gerechtigkeit

Ausgabe 21 | Oktober 2015

Henning Hahn

Welche Rolle spielen Erwägungen der Praktikabilität bei der Formulierung einer Gerechtigkeitstheorie? Wie realistisch sollte politische Philosophie sein? Ein Gespräch mit Henning Hahn, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsschwerpunkt Ethik der Globalisierung an der Universität Kassel und Mitbegründer der deutschen Sektion von Academics Stand Against Poverty (ASAP).

Dauer: 24:08

William E. Scheuerman: Whistleblowing (in English)

Ausgabe 20 | Juni 2015

William Scheuerman

Is whistleblowing a form of civil disobedience? Under what conditions is it justifiable? Edward Snowden's actions raise a number of interesting philosophical questions. We discussed his case with William E. Scheuerman, Professor and Graduate Director at the Department of Political Science of Indiana University Bloomington.

Duration: 23:53

Nora Kreft: Liebe und Autonomie

Ausgabe 19 | April 2015

Nora Kreft

Selbstbestimmung und Liebe – kann man eigentlich beides haben? Oder büsst, wer sich verliebt, immer ein Stück seiner Autonomie ein? Ein Gespräch mit Nora Kreft, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Philosophische Anthropologie der Humboldt-Universität Berlin.

Dauer: 16:56

Urs Marti: Marx - ein Liberaler?

Ausgabe 18 | Januar 2015

Urs Marti

Es gibt wohl kaum eine These, die mit Blick auf die Arbeiten von Karl Marx noch nicht vertreten wurde, und kaum ein Etikett, mit dem er noch nicht versehen wurde. Aber die These, Marx sei im Grunde ein Liberaler, ist doch überraschend... Ein Gespräch mit Urs Marti, Titularprofessor für Politische Philosophie an der Universität Zürich.

Dauer: 20:51

Juri Viehoff: Gerechtigkeit und die Europäische Währungsunion

Ausgabe 17 | Oktober 2014

Juri Viehoff

Die Europäische Währungsunion führt zu Effizienzgewinnen, nimmt den Einzelstaaten aber zugleich ein wichtiges wirtschaftspolitisches Instrument aus der Hand. Ein Gespräch über Gerechtigkeit in der Eurozone mit Juri Viehoff, Koordinator des Netzwerks "Gerechtigkeit und Finanzmärkte" am Universitären Forschungsschwerpunkt Ethik der Universität Zürich.

Dauer: 25:14

Holger Baumann: Autonomie und Ambivalenz

Ausgabe 16 | Juni 2014

Holger Baumann

Wir alle sind manchmal ambivalent, wenn eine wichtige Entscheidung ansteht. Wie sind solche Situationen philosophisch einzuordnen? Und was können wir aus dem Nachdenken über Ambivalenz über das Ideal der Autonomie lernen? Ein Gespräch mit Holger Baumann, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Netzwerk Menschenwürde am Ethik-Zentrum der Universität Zürich.

Dauer: 19:10

Christian Neuhäuser: Wirtschaftswachstum

Ausgabe 15 | Februar 2014

Christian Neuhäuser

Ist wirtschaftliches Wachstum unverzichtbar, um die Arbeitslosigkeit zu bekämpfen? Oder führt ungebremstes Wachstum unweigerlich zum ökologischen Kollaps? Gibt es Alternativen zu einem wachstumsorientierten Wirtschaftsmodell? Ein Gespräch mit Christian Neuhäuser, Studienleiter an der Universität Luzern.

Dauer: 26:30

Francis Cheneval: Multilaterale Demokratie

Ausgabe 14 | November 2013

Francis Cheneval

 Oft wird gefordert, dass nicht nur Staaten demokratisch organisiert sein sollten, sondern auch überstaatliche Institutionen wie beispielsweise die Europäische Union. Doch wie müsste eine solche überstaatliche demokratische Ordnung aussehen? Ein Gespräch mit Francis Cheneval, Professor für politische Philosophie an der Universität Zürich.

Dauer: 29:50

Fabienne Peter: Das Menschenrecht auf politische Partizipation

Ausgabe 13 | August 2013

Fabienne Peter

Das Recht auf politische Partizipation ist in verschiedenen völkerechtlichen Konventionen als Menschenrecht verankert. Doch lässt sich ein solches Menschenrecht philosophisch tatsächlich begründen? Und worauf gibt es uns einen Anspruch? Ein Gespräch mit Fabienne Peter, Professorin an der Universität Warwick.

Dauer: 25:37

Christine Abbt: Vergessen

Ausgabe 12 | Juni 2013

Christine Abbt

Wenn wir etwas vergessen, nehmen wir das häufig als Defizit wahr. Und in politischen Kontexten, etwa im Zusammenhang mit der Shoa, wird das Vergessen gar als ein Verbrechen bezeichnet. Doch ist das Vergessen tatsächlich eine so eindeutig negativ zu wertende Angelegenheit? Ein Gespräch mit Christine Abbt, Lehrbeauftragte an der Universität Zürich.

Dauer: 23:58

Kirsten Meyer: Bildung

Ausgabe 11 | April 2013

Kirsten Meyer

Welchem Zweck soll staatliche Bildung dienen? Und welche Bildungsinhalte lassen sich rechtfertigen? Ein Gespräch mit Kirsten Meyer, Professorin für Praktische Philosophie und Didaktik der Philosophie an der Humboldt-Universität Berlin.

Dauer: 23:26

Corinna Mieth: Globale Armut

Ausgabe 10 | Februar 2013

Corinna Mieth

Wohlhabende Menschen handeln moralisch gut, wenn sie sich an der Bekämpfung der globalen Armut beteiligen. Aber haben sie auch eine Pflicht, dies zu tun? Und wenn ja, zu welchen Handlungen sind sie genau verpflichtet? Ein Gespräch mit Corinna Mieth, Professorin für Politische Philosophie und Rechtsphilosophie an der Ruhr-Universität Bochum.

Dauer: 29:15

Bernd Ladwig: Tierrechte

Ausgabe 9 | November 2012

Bernd Ladwig

Haben nicht-menschliche Tiere moralische Rechte? Sollten wir ihnen beispielsweise einen individuellen Anspruch zuschreiben, nicht getötet zu werden? Ein Gespräch mit Bernd Ladwig, Professor für politische Theorie an der Freien Universität Berlin.

Dauer: 26:58

Stefan Gosepath: Leistungsgerechtigkeit

Ausgabe 8 | September 2012

Stefan Gosepath

"Leistung muss sich wieder lohnen", heisst es oft in der politischen Debatte. Doch wie würde eine "leistungsgerechte" Verteilung eigentlich aussehen, und ist Leistungsgerechtigkeit überhaupt ein überzeugendes Prinzip? Ein Gespräch mit Stefan Gosepath, Professor für praktische Philosophie an der Freien Universität Berlin.

Dauer: 20:15

Regina Kreide: Menschenrechtliche Verantwortung von Unternehmen

Ausgabe 7 | Juli 2012

Regina Kreide

Stehen menschenrechtlich nur Staaten in der Pflicht, oder tragen auch transnationale Unternehmen menschenrechtliche Verantwortung? Ein Gespräch mit Regina Kreide, Professorin für politische Theorie und Ideengeschichte an der Universität Gießen.

Dauer: 25:36

Georg Brun: Überlegungsgleichgewicht

Ausgabe 6 | März 2012

Georg Brun

Eine Methode, moralische Urteile zu rechtfertigen, besteht im sogenannten Überlegungsgleichgewicht. Was genau ist darunter zu verstehen? Welche Elemente werden ins Gleichgewicht gebracht? Und was leistet diese Methode wirklich? Ein Gespräch mit Georg Brun, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der ETH und der UZH.

Dauer: 25:15

Peter Schaber: Menschenwürde

Ausgabe 5 | Dezember 2011

Peter Schaber

Ist der Begriff der Menschenwürde eine rhetorische Keule, oder lässt er sich sinnvoll erklären? Falls der Begriff präziser gefasst werden kann, was sind seine praktischen Implikationen? Ein Gespräch mit Peter Schaber, Professor für Angewandte Ethik an der Universität Zürich.

Dauer: 22:51

Susanne Boshammer: Moralische Dilemmata

Ausgabe 4 | September 2011

Susanne Boshammer

Gibt es moralische Dilemmata? Falls ja, wie gehen wir damit um? Ein Gespräch mit Susanne Boshammer, Assistenzprofessorin für praktische Philosophie an der Universität Bern.

Dauer: 27:01

 

Arnd Pollmann: Unmoral

Ausgabe 3 | Juli 2011

Arnd Pollmann

Was lässt sich aus Erfahrungen der Unmoral über die Moral lernen? Ein Gespräch mit Arnd Pollmann, Assistent am Lehrstuhl für praktische Philosophie der Universität Magdeburg, über Lügen und andere unmoralische Handlungen.

Dauer: 29:21

Thomas M. Scanlon: Blame (in English)

Ausgabe 2 | Mai 2011

Thomas Scanlon

What exactly do we do when we blame someone? Do we evaluate a person's character, do we punish her - or do we modify our relationship with that person based on a judgement of blameworthiness? A discussion with Thomas M. Scanlon, Alford Professor of Natural Religion, Moral Philosophy, and Civil Polity at Harvard University.

Duration: 24:20

Robin Celikates: Ziviler Ungehorsam

Ausgabe 1 | März 2011

Robin Celikates

Was ist ziviler Ungehorsam? Wie ist er zu rechtfertigen, und welche Rolle spielt er im politischen Prozess? Ein Gespräch mit Robin Celikates, Associate Professor für politische Philosophie und Sozialphilosophie an der Universität Amsterdam.

Dauer: 24:31