Ethik und militärische Technologieforschung

Die wissenschaftliche und technische Entwicklung schreitet im Bereich Rüstungs- und Sicherheitstechnologien rasant voran. Dies stellt grundlegende ethische Fragen, aber auch praktische Fragen legitimer Rüstungsforschung und -beschaffung in demokratischen Staaten. Im Rahmen dieses Projektes findet eine Workshop-Serie von Forschungsgruppen aus den USA und Europa statt, die im Bereich Technologieethik arbeiten. Zudem wird in einem von Armasuisse unterstützten Projekt ein Analyse- und Bewertungsrasters entwickelt, das relevante ethische Aspekte und Konflikte, die mit neuen Sicherheitstechnologien einhergehen können, identifizieren soll.

Kollaborationspartner:

  • Neil Davison (Waffenexperte) Internationales Komitee vom Roten Kreuz
  • Don Howard (Technikethik), University of Notre Dame
  • Quentin Ladetto (Technologiefrüherkennung), Armasuisse
  • Robert Latiffe (Rüstungsforschung und Ethik), University of Notre Dame
  • John Sullins (Technikphilosophie), Sonoma State University
  • Mariarosaria Taddeo (Cyberethik), University of Warwick

Präsentationen mit Bezug zu diesem Projekt:

Publikationen mit Bezug zu diesem Projekt:

  • In Vorbereitung